Die Traumtheorie nach A. Adler

Alfred Adler (1875 - 1961)

adler-a.jpg (1850 Byte)

Der sterreichische Psychiater A. Adler war neben C.G.Jung und S. Freud einer der Begrnder der Tiefenpsychologie.

Nach ihm ist der Traum eine Botschaft an sich selbst, die Aufschlsse ber persnliche Probleme und ungelste Konflikte gibt.

Er glaubte, dass Trume die aktuelle Lebenssituation spiegeln. Sie enthalten die Anpassungsziele und -probleme des Individuums.

Nur wenn Sie Ihre Trume als eine Ausdrucksform des Lebensstils betrachten, finden Sie fr sie eine angemessene Deutung.

"In wiederkehrenden Trumen knnen wir den Lebensstil mit grosser Deutlichkeit ausgedrückt finden. Sie geben uns einen definitiven und unverkennbaren Hinweis auf das Ziel der Überlegenheit des Individuums. Ein wiederholter Traum ist eine wiederholte Antwort auf ein wiederholt konfrontiertes Problem".

Kurze Zeit vor A. Maeder war die vorausdenkende Funktion des Traumes auch von A. Adler betont worden

Er sah im Traum einen probeweisen Anschlag fr das zuknftige Leben. Der Traum deutet nach ihm die Vorbereitung entsprechend der Lebenslinie des Trumers einer aktuellen Schwierigkeit gegenber an.

Gerade der Ansatz einer finalen Betrachtungsweise menschlicher Ausdrucksphnomene ist bei A. Adler besonders erhellend und weiterfhrend in der Arbeit mit Trumen und Tagtrumen.

"Eines Tages kam ich darauf, dass die wahre Bedeutung des Traumes vielleicht darin liegt, nicht verstanden zu werden: dass es vielleicht eine dynamische Kraft des Geistes gibt, die daran arbeitet, uns zu tuschen; und dass wir uns nicht durch die Gedanken tuschen, sondern durch die Affekte und Gefhle, die durch die Gedanken und Bilder eines Traumes hervorgerufen werden".

Er erkannte vorallem auch die Wichtigkeit der Traumdeutung - eines tiefenpsychologischen Traumverstndnisses

So bedeuten nach ihm Falltrume mglicherweise die Furcht vor Prestigeverlust, Lhmungstrume die Warnung vor der Unlsbarkeit der Probleme.

Nackttrume bedeuten nach ihm die Furcht vor Blossgestelltwerden.

Flugtrume deutete er als den Wunsch, sich zu erheben.

"Ein weiteres hnliches und deutliches Traumsymbol ist das des Fliegens. Der Schlssel zu solchen Trumen ist in den Gefhlen zu finden, die sie hervorrufen. Sie lassen eine Stimmung der Heiterkeit und des Mutes zurck. Sie fhren von unten nach oben. Sie stellen die berwindung von Schwierigkeiten und das Streben nach dem Ziel der berlegenheit als leicht hin.

Sie erlauben uns deshalb, auf ein aktives, nach vorwrts schauendes und ehrgeiziges Individuum zu schliessen, das von seinem Ehrgeiz selbst im Schlaf nicht loskommt".

In den Flugtrumen sah er eine Tendenz, sich berlegen zu fhlen.

S. Freud hingegen kam zu einem ganz anderen Ergebnis: "Lassen sie sich's nicht nahegehen, dass die oft so schnen Flugtrume, die wir alle kennen, als Trume von allgemeiner sexueller Erregung, als Erektionstrume gedeutet werden mssen."

 
Das Traum-Fernlehrgangs-Angebot

Studienlehrgang ber Trume und Traumdeutung mit Diplom Traumanalytiker/in

Dieser Fernlehrgang ist geprft und zugelassen von der "Staatlichen Zentralstelle fr Fernunterricht" in Kln unter der Zulassungsnummern II/167.

Sie haben 3 Mglichkeiten der Kursbelegung:

  1. per e-learning. Mit diesem Studienlehrgang fr EUR 298.-- haben Sie vollumfnglichen Zugriff auf den Lehrstoff ber www.trauminstitut.com Mit Ihrem Browser arbeiten Sie sich in die 10 Lektionen per Internet ein. Nach Kursende erhalten Sie das Abschlussdiplom zur Traumanalytikerin.

  2. per PDF-Download. Mit diesem Kurs fr EUR 348.-- werden Ihnen die einzelnen Lektionen nach Ihren Zeitvorgaben als PDF-Datei zugestellt. Nach Kursende erhalten Sie das Abschlussdiplom zur Traumanalytikerin.

  3. Fernlehrgang mit schriftlichen Unterlagen per Post. Wenn Sie diesen Lehrgang lieber als Fernlehrgang machen mchten belaufen sich die Kosten auf EUR 398.-- . Sie bekommen dann alle 2 Wochen die Unterlagen per Post zugesandt. Nach Kursende erhalten Sie das Abschlussdiplom zur Traumanalytikerin.

 

Informationen zum Traum-Fernstudienlehrgang

Bei Interesse an einem der 3 Varianten des Studienlehrgangs ber Trume und Traumdeutung setzen Sie sich bitte mit unten stehender E-Mail in Verbindung. Wir senden Ihnen umgehend die Details zum angebotenen Kurs zu. Vielen Dank.

kurs@trauminstitut.com oder Tel. 0041 71 6700320

Direktanmeldung

 

Hauptseite

 

Copyright 2014 by INSTITUT für TRAUMANALYSEN,  K. Meyer, Kirchstr. 19, CH-8274 Gottlieben, Tel/Fax 0041 71 670 03 20/21, kurs@trauminstitut.com