Traumsymbolik

dal21.jpg (7997 Byte)

Es wurde einmal gesagt, der Mensch sei ein in Symbolen denkendes Wesen. Denn das Symbol nimmt in der geistigen Entwicklung der Menschheit eine grosse Bedeutung ein, weil alle Mythen und Träume eines gemeinsam haben: Sie sind in der gleichen Sprache - der symbolischen Sprache geschrieben.

Seit dem 19. Jahrhundert hat sich die Traumforschung der mythischen Symbole bemächtigt, um aus ihnen das Unbewusste zur Klärung des Bewusstseins zu erhellen. Die Ansicht, dass sehr viele und gerade die wichtigsten Trauminhalte Symbole darstellen, gehört zu den Kernstücken aller heute massgeblichen Traumtheorien.

Das hauptsächliche Material Ihrer Träume sind Bilder. Die Traumsprache ist eine Bildersprache, die sich ausdrückt, als ob es sich um sinnliche Wahrnehmungen, um Ereignisse in der Aussenwelt handelt. Sie enthält urtümliche Bilder, verschlüsselte Symbole, dem Menschen seit Urzeiten angeboren und ewig lebendig die Untergründe Ihrer Seele erfüllend.

Träume sind jedoch unentwirrbar, sprechen in Rätseln zu Ihnen, arbeiten mit geheimnisvollen Symbolen, erfinden phantastische und dunkle Geschichten, sind fast nie verständlich. Den Sinn dieser rätselhaften Symbolik müssen Sie erst erschliessen und übersetzen.

Sie leben nicht nur in einer Welt von Symbolen. Eine Welt von Symbolen lebt durch Ihre Träume in Ihnen. Ihr Nachtbewusstsein denkt in einer verborgenen Symbolik von vieldeutigen Bildern, dessen Bedeutung über sich selbst hinausweist.

Und immer mehr Menschen verspüren ein Bedürfnis nach Lebensdeutung und -orientierung durch die in ihren Träumen auftauchende Symbolwelt. Diese Traumsymbole sind Schleier und Spiegel, Geheimnis und Offenbarung, Mittel zur Erkenntnis, Hinweis auf Höheres, Träger und Vermittler von Bedeutung. Sie sind für Sie Zeichen der Verknüpfung des Sichtbaren mit dem Unsichtbaren, der Sehnsucht nach Wiederherstellung des spannungsvollen, positiven Verhältnisses zum Übersinnlichen.

Diese Traumsymbole sind der Schlüssel zum Verständnis der geistigen Welt, führen Sie zu einem tieferen, menschenbezogenen Sinn. Sie sind einem Kristall ähnlich, der dasselbe Licht auf sehr verschiedene Weise wiederspiegelt. Sie erwecken Ahnung, verdichten seelische Erfahrung, schlagen alle Saiten des menschlichen Geistes zugleich an. Sie sind auf eine seelische Entfaltung errichtet, auf vertieftere Selbsterfahrung und auf noch weitere Bedeutungsmöglichkeiten eingestellt.

Diese Traumsymbole, darin alles unbewusst Intuitive, Unerkannte, Mystische und Rätselhafte weitergart und brodelt, bringen Ihnen neue Bedeutungsinhalte des Lebens näher. Geheimnisvolle symbolische Botschaften steigen nachts aus Ihrem Unterbewusstsein hoch. Die Träume, die Ihnen darin allnächtlich zuteil werden und die Sie, wenn Sie sich darum bemühen, behalten können, sind die persönlichste und intensivste jener symbolischen Ausdrucksweisen, derer das Unbewusste sich bedient, um Ihnen erfahrbar zu werden.

Der Traum spricht also in Symbolen. Die Symbolsprache ist die Sprache des Traums. Träume sind in sich schlüssige Symbolsysteme, die Ihrem Leben eine wichtige Orientierungshilfe geben. Verschlüsselte Symbole sind die Gestalt, in der Ihre Traumbilder sich zu erkennen geben.  Die Sprache der Träume ist eine Symbolsprache. Die in ihnen wahrgenommenen Bilder sind Symbole für etwas, das Sie fühlen.

Das Symbol erweckt Intuitionen. Die Sprache kann nur erklären. Das Symbol schlägt alle Saiten des menschlichen Geistes zugleich an. Die Sprache ist genötigt, sich immer nur einem einzigen Gedanken hinzugeben. Bis in die geheimsten Tiefen der Seele treibt das Symbol Wurzeln. Die Sprache berührt wie ein leiser Windhauch nur die Oberfläche des tieferen Verständnisses. Jenes ist nach innen, diese nach aussen gerichtet. Nur dem Symbol gelingt es, das Verschiedenste zu einem einheitlichen Gesamteindruck zu verbinden. Die Sprache reiht einzelnes ineinander und bringt immer nur stückweise zum Bewusstsein, was, um allgemein zu ergreifen, notwendig mit einem Blicke der Seele vorgeführt werden muss. Worte machen das Unendliche endlich. Symbole entführen den Geist über die Grenzen der endlichen, werdenden in das Reich der unendlichen, seienden Welt.

Die Symbole sorgen als "Mahnmale" oder "Wächter" dafür, dass Sie sich nicht völlig in der Dranghaftigkeit und Unüberschaubarkeit Ihres Augenblickserlebens verlieren, sondern an die Entwürfe und an das Ganze Ihres Lebens erinnert werden.

Leider entzieht sich das Symbol der genauen Begriffsbestimmung. Es gehört zu seinem Wesen, dass es sich nicht auf einen festen Rahmen einengen lässt, da es ja gerade die Extreme, Unvereinbares, Konkretion (Gegenständliches) und Abstraktion (Begriffsbildendes) vereint und dazu dient, mit den Sinnen wahrnehmbares Zeichen etwas anzudeuten, das mit den Sinnen nicht wahrnehmbar ist.

Symbolik ist die Sprache der Religion für das, was über den menschlichen Verstand hinausgeht. Sie ist Geheimnis und Offenbarung in einem, Bekenntnis der religiös-kultischen Bindung, Beschwörung der Gottheit. Sie verschleiert die heiligen Wahrheiten dem profanen (weltlichen) Blick, macht sie aber zugleich offenbar für alle, die sie zu lesen verstehen. Symbol bleibt Maya und Spiegel, Rätsel und Gleichnis, Hinweis auf Höheres, das es nur zu vertreten, nicht zu ersetzen vermag. Es führt zu einem tieferen, menschenbezogenen Sinn der Welt.

Symbolik ist der Schlüssel zum Verständnis der geistigen Welt. Sie brauchen Symbole, um sonst Unvorstellbares in den Bereich der Greifbarkeit hereinzuholen und sich zielführend damit auseinanderzusetzen. Die Bedeutung des Symbols liegt nicht in sich selbst, sondern weist über sich hinaus.

Nach Goethe ist wahre Symbolik überall dort, wo das Besondere das Allgemeine darstellt, als Traum, als lebendig-augenblickliche Offenbarung des Unerforschlichen.

Unzählige alte Symbolgedanken zählen zu den wertvollsten Besitztümern der Menschheit und haben zu den grossen Schöpfungen der Kulturgeschichte hingeführt - zu Pyramiden, Kathedralen, Tempeln, Symphonien, Dichtungen, Plastiken, Gemälden, sakralen Handlungen, Feiern, Tänzen etc..

Die in den Tiefenschichten Ihrer Persönlichkeit verankerten Symbole haben die Macht, ein kreatives Eigenleben zu entfalten und Sie durch eine Art von Rückkoppelungseffekt zu beeinflussen.

Ihr Unbewusstes greift in Ihren Träumen nach jedem geeigneten Symbol und verwendet es dazu, das Thema, das es am stärksten beschäftigt, zu erläutern. Jedes Ihrer Traumbilder drückt die Sehnsucht nach dem aus, was es symbolisiert, nämlich seelische Erfahrung. Die lebendigen Symbole in Ihren Träumen vermitteln in ihrer Bildersprache eine Botschaft, die zur Selbstverwirklichung beiträgt.

Ihre Träume verwenden also eine symbolische Bildersprache. Wichtig ist somit die Symbolbedeutung dieser Traumbilder, die die nur dunkel geahnte Natur Ihres Geistes dadurch klarer kennzeichnet. Ihre Träume enthalten natürliche Bilder, denen eine geheime, symbolische Kraft, ein verborgener Sinn innewohnt, die eine innere Geistigkeit spiegeln. Sie weisen auf bestimmte Merkmale aus Ihrem Leben und Ihren Beziehungen hin, beschreiben und beleuchten sie. Die Symbolsprache Ihrer Träume zeigt Ihnen in bemerkenswert verdichteter Ausdrucksform neue Gesichtspunkte Ihres Denkens.

 
Das Traum-Fernlehrgangs-Angebot

Studienlehrgang über Träume und Traumdeutung mit Diplom Traumanalytiker/in

Dieser Fernlehrgang ist geprüft und zugelassen von der "Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht" in Köln unter der Zulassungsnummern II/167.

Sie haben 3 Möglichkeiten der Kursbelegung:

  1. per e-learning. Mit diesem Studienlehrgang für EUR 298.-- haben Sie vollumfänglichen Zugriff auf den Lehrstoff über www.trauminstitut.com Mit Ihrem Browser arbeiten Sie sich in die 10 Lektionen per Internet ein. Nach Kursende erhalten Sie das Abschlussdiplom zur Traumanalytikerin.

  2. per PDF-Download. Mit diesem Kurs für EUR 348.-- werden Ihnen die einzelnen Lektionen nach Ihren Zeitvorgaben als PDF-Datei zugestellt. Nach Kursende erhalten Sie das Abschlussdiplom zur Traumanalytikerin.

  3. Fernlehrgang mit schriftlichen Unterlagen per Post. Wenn Sie diesen Lehrgang lieber als Fernlehrgang machen möchten belaufen sich die Kosten auf EUR 398.-- . Sie bekommen dann alle 2 Wochen die Unterlagen per Post zugesandt. Nach Kursende erhalten Sie das Abschlussdiplom zur Traumanalytikerin.

 

Informationen zum Traum-Fernstudienlehrgang

Bei Interesse an einem der 3 Varianten des Studienlehrgangs über Träume und Traumdeutung setzen Sie sich bitte mit unten stehender E-Mail in Verbindung. Wir senden Ihnen umgehend die Details zum angebotenen Kurs zu. Vielen Dank.

kurs@trauminstitut.com oder Tel. 0041 71 6700320

Direktanmeldung

Hauptseite

 

Copyright © 2014 by INSTITUT für TRAUMANALYSEN,  K. Meyer, Kirchstr. 19, CH-8274 Gottlieben, Tel/Fax 0041 71 670 03 20/21, kurs@trauminstitut.com